Wintersport in Oberwiesenthal

Die am höchsten gelegene Stadt in Deutschland bietet jeden Winter gute Voraussetzungen für Wintersport. Dabei ist es völlig egal, ob man eher die alpine Abfahrt mag oder doch lieber den klassischen Langlauf. In Oberwiesenthal kommt jeder mit den vorhandenen weitläufigen Abfahrtshängen und den langen gespurten Loipen auf seine Kosten.


Die Stadt

Der Kurort Oberwiesenthal ist mit seiner Lage in Höhe von 914 Metern über dem Meeresspiegel direkt am Fuß des Fichtelberges die Stadt mit der höchsten Lage in Deutschland. In Oberwiesenthal ist der Wintersport zuhause und die Stadt kann auf die meisten Übernachtungszahlen im Erzgebirge bauen. In keinem Ort des Erzgebirges übernachten Jahr für Jahr mehr Touristen.

Oberwiesenthal ist eine sehr kleine Stadt. In der 1527 gegründeten Stadt leben nur etwa 2400 Menschen. Jedes Wochenende kommen aber viele Touristen dazu und so platzt so platzt der Ort am Fuße des Fichtelberges aus allen Nähten.

Alpine Skipisten

Fans des alpinen Skifahrens kommen an Oberwiesenthal voll auf ihre Kosten. Der Fichtelberg ist mehr als 1200 Meter hoch und bietet eine Menge Abfahrtshänge und gut präparierte Skipisten. Auch der unmittelbar angrenzende Keilberg mit seinen 1244 Metern bietet eine Menge Möglichkeiten für eine rasante Abfahrt. Dabei kommen sowohl Skifahrer als auch Snowboarder voll auf ihre Kosten.

Gut gespurte Loipen

Der Ski-Langlauf ist allerdings in dieser Region noch viel weiter verbreitet. Mehr als 65 Kilometer Loipen werden regelmäßig frisch gespurt und für die Langläufer hergerichtet. Die Loipen sind dabei gut ausgeschildert und bieten so ein langes Langlauferlebnis am Wochenende. Mit dem angrenzenden Skigebiet Bozi Dar stehen für das Wochenendvergnügen sogar 150 Kilometer gespurte Loipe zur Verfügung.

Teilweise können die Höhenloipe und auch der Tellerhäuser Skiwanderweg noch im April befahren werden. Das Gebiet ist sehr schneesicher und um auf Nummer sicher zu gehen, werden die Eliteloipen bei Bedarf auch beschneit. Der Einstieg in die Loipe befindet sich entweder am westlichen Ortsausgang des Ortes, direkt am AHORN “Hotel Am Fichtelberg” oder an der Tennishalle im Ort.

Anreise

Die Anreise nach Oberwiesenthal ist ganz einfach. Von der A4 oder der A72 kommend sind die Straßen in den Skiort gut ausgebaut und meist auch im Winter gut geräumt. Parkplätze bietet der Ort für seine Touristen sehr viele und diese sind auch gut ausgebaut. Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass die meisten Parkplätze kostenpflichtig sind.

Tagestouristen nutzen am besten den großen Loipenparkplatz im Südwesten des Fichtelberges als Ausgangspunkt für ihren Tag. Direkt an der Skiarena finden sich Duschen, ein Skiservice und Umkleidekabinen. Aber auch für das leibliche Wohl ist in Oberwiesenthal immer gesorgt. Preislich ist dabei für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Bild: Flickr @ thiloleibelt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2021 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB