Tropical Island

Der Herbst ist da und der Winter kommt bald nach Deutschland. Damit wird es sehr schwer, sich den kalten Temperaturen zu entziehen. Im brandenburgischen Halbe gibt es mit dem Tropical Island allerdings eine Möglichkeit, auch aus dem kältesten Tag des Jahres noch ein tropisches Erlebnis zu machen. Nur etwa 60 km vom Stadtzentrum Berlin entfernt, an der A13 gelegen, befindet sich in der alten Halle der insolventen Cargolifter AG ein Tropenparadies, welches auch im Winter Urlaubs- und Sommerstimmung aufkommen lässt.


Die Tropen mitten in Brandenburg

Tropical Islands wurde in der alten Luftschiffhalle, auch Aerium genannt, errichtet. Die Halle ist 107 Meter hoch, 210 Meter breit und 360 Meter lang und damit die größte freitragende Halle der Welt. Darin ist seit 2004 Tropical Island zu finden. Die Halle ist auf eine Temperatur von 26 °C ausgerichtet und die Luftfeuchtigkeit liegt bei konstant 64 %. Damit kann ein tropisches Klima nachempfunden werden und der Besucher bekommt das Gefühl, er sei in Südasien im Urlaub.

Die riesige Anlage ist mit viel tropischer Vegetation ausgestattet. Es handelt sich um den wohl größten Regenwald unter einem Dach. Über 50.000 Pflanzen und mehr als 600 Pflanzenarten lassen sich in dem riesigen Areal finden und auch die Südsee wurde nachgebildet. An einem Pool mit 4400 qm Wasserfläche und 28 °C warmen Wasser kommt an einem 200 Meter breiten Sandstrand ganz sicher Südseefeeling auf. Auch eine Bali-Lagune wurde in die Landschaft integriert. Hier ist das Wasser sogar 32 °C warm. Daneben wurden im ganzen Areal Häuser, welche Nachbauten von Originalhäusern aus Bali, Thailand, Borneo und auch Samoa sind, errichtet, um damit ein Tropendorf nachzubilden.

Man sollte zwar glauben, das bei den klimatischen Bedingungen einer Tropenlandschaft niemand mehr lust auf eine Sauna hat. Doch dachten da die Betreiber des Tropical Island anders und richteten einen riesigen Saunabereich ein, welcher mit einem Wellnessbereich kombiniert wurde. Mit Edelsteindampfbad, Baumsauna, Kräuterschwitzhütte und Steinsauna ist für jeden was dabei. Aber auch Sprudelbecken und Erlebnisduschen sind in diesem Bereich zu finden. Es wurde auch hier wieder die südasiatische Baukultur aufgegriffen und das gesamte Areal einem indischen Tempel und der Tempelanlage Angkor Wat nachempfunden.

Auch von weiter her ein Erlebnis

Auch Gäste, die weiter anreisen mussten, kommen im Tropical Island auf ihre Kosten und können den Aufenthalt auch in einem Urlaub verwandeln. 2008 wurde ein Hüttendorf und ein Campingplatz direkt an der Halle geschaffen und auch in der Umgebung bieten inzwischen viele private Unterkünfte die Möglichkeit, mehrere Tage in der einzigartigen Erlebniswelt zu verbringen.

Die Eintrittspreise sind gestaffelt und liegen in de Erlebniswelt bei 27€ für Kinder von 6-14 Jahren (Kinder bis 5 Jahre frei), 29,50€ für ermäßigte Tickets (Studenten, Senioren und Menschen mit Behinderung) und 34,50 für Erwachsene. Für die Saunawelt werden noch einmal die gleichen Eintrittspreise fällig. Daneben gibt es aber noch die Möglichkeit eines Kombitickets. Diese liegen bei 27€ für Kinder von 6-14 Jahren (Kinder bis 5 Jahre frei), 37,00€ für ermäßigte Tickets (Studenten, Senioren und Menschen mit Behinderung) und 39,50 für Erwachsene. Ab einer Gruppe von 20 Personen gibt es das Kombiticket für 30€.

www.tropical-islands.de
Tropical-Islands-Allee 1
15910 Krausnick

Bild: Flickr@cocoate.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2019 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB