StudyWorld 2013

Die Abi-Prüfungen stehen vor der Tür uns so mancher fragt sich, wie das Leben im Herbst weiter gehen wird. Bundeswehr und Zivildienst sind nicht mehr Pflicht und so steht diese Entscheidung für viele Abiturientinnen und Abiturienten eher im Raum, als vielen von ihnen lieb ist. Helfen soll den Berliner Schülern dabei die StudyWorld Berlin und die Messe go out! Berlin.

Bildquelle Flickr/shining.darkness

Bildquelle Flickr/shining.darkness


StudyWorld Berlin 2013

Die diesjährige StudyWorld in Berlin wird vom 03. bis zum 04. Mai im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur stattfinden. Mehr als 170 Aussteller werden über Studienmöglichkeiten, Studienorte und vor allem Studiengänge informieren. Damit sollen auch den letzten Unentschlossenen geholfen werden, den richtigen Studiengang zu finden.

Die StudyWorld findet in diesem Jahr schon zum vierten Mal statt. Angesprochen werden vor allem junge Leute, die noch auf der Suche nach einem passenden Studiengang sind. Aber auch Studenten, die gern ein Semester im Ausland verbringen wollen und hierzu noch Informationen und Anregungen benötigen. Auch Fragen zu internationalen Studienprogrammen und Praktika im Ausland können auf der StudyWorld Berlin geklärt werden.

Abgerundet wird die große Messe mit einem umfangreichen Vortragsprogramm. Rund 50 Vorträge und Seminare sollen ein breites Angebot bieten und rund um das Studium informieren. Die Seminare sind umfangreiche und einzelne Kategorien geordnet. So werden Vorträge rund um das Studium im Ausland angeboten und diese sind wiederum nach einzelnen Ländern geordnet. Hier kann wirklich jeder den richtigen Studiengang finden und seinen eigenen Weg gehen.

Aber auch Vorträge und Beratungsveranstaltungen rund um das Studium selbst finden sich im Seminar- und Veranstaltungsangebot. Angefangen bei der Veranstaltung „Mein Weg zum Studienplatz“ über einen Vortrag zum Thema „Möglichkeiten der Studienfinanzierung“ bis hin zu Informationen rund um duale Studiengängen, mit Partnern aus der Wirtschaft, bieten ein umfangreiches Beratungsangebot für die angehenden Akademiker.

go out!

Ein Motto und natürlich auch ein Bereich, der auf der Messe einen sehr großen Bereich einnimmt, ist unter dem Namen „go out!“ zusammengefast. Hier soll die Internationalisierung der Studenten besonders hervorgehoben werden und über die internationalen Möglichkeiten für zukünftige Studenten informiert werden.

mehr zum Thema:

Die Anforderungen der Arbeitgeber an die zukünftigen Akademiker umfassen immer öfter auch eine Auslanderfahrung und so kann es keinem Studenten schaden, das ein oder andere Semester im Ausland verbracht zu haben. Gefördert wird dies schon seit einigen Jahren mit Programmen wie „Leonardo da Vinci“ oder „Erasmus“. Gerade das zweite Programm ist in ganz Europa bekannt und fördert den Austausch von Studenten in ganz Europa. Auf diesem Weg kommen viele Studenten nach Deutschland und es gehen auch viele deutsche Studenten in andere Europäische Länder und studieren hier ein bis zwei Semester.

Daneben bietet aber auch der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) viele Informationen rund um die Bachelor- und Master-Studiengänge an, welche mit der Hilfe des DAAD absolviert werden können und bei denen Auslandsjahre fest im Studienplan integriert wurden. Auch viele Universitäten bieten inzwischen solche Studiengänge mit ihren Partneruniversitäten an und sorgen so zunehmen für eine Internationalisierung der Studenten in ganz Deutschland.

Der Universitätsstandort Berlin

Berlin hat eine lange Geschichte in der universitären Ausbildung und biete heute eine große Auswahl an Universitäten und Studiengängen. Neben den beiden großen Universitäten, der Humboldt Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin, gibt es noch zahlreiche Fachhochschulen und kleiner Universitäten. Insgesamt studieren mehr als 160.000 Menschen an den Universitäten der Hauptstadt. Erfreulich ist dabei, dass 16% davon ausländische Studierende sind.

Anfahrt zur Messe und Eintrittspreis

Das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur liegt zentral an der Friedrichstraße 176. Am besten erreicht man es mit der U-Bahn U6 von der Station Französische Straße aus. Schüler und Studenten zahlen 3 Euro für einen Tag und 4 Euro Eintritt für beide Tage. Erwachsene müssen für einen Tag 5 Euro Eintritt zahlen und für beide 6 Euro.

www.studyworld2013.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2020 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB