Landeshauptstadt München und das Oktoberfest 2013

Für Touristen aus aller Welt ist München ein Begriff, insbesondere durch das jährliche Oktoberfest. Auch englischsprachige Touristen, die sich eine Reise nach „Munich” gönnen, fragen gekonnt nach „der Wiesn”.

Oktoberfest München

Oktoberfest München

Alte Stadt mit großen Traditionen

München existiert bereits seit dem 12. Jahrhundert und war über mehrere Jahrhunderte hinweg sogar kaiserliche Residenzstadt. Heute ist München eine Metropole. Touristen aus aller Welt versuchen gerade zu Oktoberfestzeiten mit Billigfluege kostengünstig nach München zu fliegen , um die Wiesn mit all ihren Attraktionen auskosten zu können. Wer dies plant, sollte sich übrigens den Wiesn-Führer besorgen: Dabei handelt es sich um einen Stadtführer mit besonderem Augenmerk auf die Wiesn. Gäste des Oktoberfestes erfahren über den Wiesn-Führer auch die Termine für Shows und musikalische Events auf der Theresienwiese.

Das Oktoberfest wird im September gefeiert

Wer allerdings das Münchener Oktoberfest besuchen möchte, sollte wissen dass es nicht im Oktober stattfindet, sondern seit mehr als 200 Jahren schon im September gefeiert wird. Und auch der Ort ist seither der Gleiche geblieben: Die Münchener Theresienwiese ist 42 Hektar groß und bietet ausreichend Platz für die vielen Festzelte und Fahrgeschäfte. Für Münchener versteht es sich von selbst, dass man nicht mit dem eigenen Wagen zum Oktoberfest fährt. Sie ziehen von daher öffentliche Verkehrsmittel oder auch ein Taxi vor. Die Parkhäuser in der Münchener Innenstadt bieten Touristen, die mit dem eigenen Wagen anreisen, ausreichend Parkmöglichkeiten. Für die Weiterfahrt zum Oktoberfest empfiehlt sich dann aber ebenfalls eine Bus- oder Taxifahrt. Aus diesem Grund ist es gerade bei einer recht weiten Anreise die Überlegung wert, ob sich nicht die Anreise per Flug lohnt.

Übernachtungen rechtzeitig sichern

Wer das Münchener Oktoberfest erleben möchte, sollte nicht nur die Anreise gut planen, sondern auch die Übernachtungen. Es empfiehlt sich tatsächlich, schon Monate vorher ein Hotel, eine Pension oder eine Ferienwohnung zu buchen. Wer es kurz vorher versucht, muss mit wesentlich höheren Preisen rechnen und die meisten Hotels sind kurz vor dem Start der jährlichen Händl und Mass Hochsaison bereits ausgebucht. Das traditionelle Dirndl macht übrigens jede Frau zur professionellen Wiesn-Besucherin und öffnet die Herzen der Bayern. Auch das Dirndl sollte außerdem mit ausreichend Zeitvorlauf gekauft werden. Kurz vor dem Oktoberfest kann man in ganz Deutschland einen Preisanstieg beobachten.

Attraktionen auf der Wiesn im Jahr 2013

Wer noch immer meint, die Wiesn bestünde nur aus Festzelten, Dirndl und Maßkrügen, irrt. Neben der Feierstimmung in den Zelten spielen natürlich die Fahrgeschäfte eine große Rolle. Im Jahr 2013 wird es einige Neuheiten geben. Die „Cobra Loopinganlage” ist neu, wie auch die „Odysseee”. Für Kinder gibt es das „Pirate Adventure” und ganz besonderen Zulauf wird wahrscheinlich der „Sky Fall” erleben. Dabei handelt es sich mit 70 Meter Höhe um den höchsten, transportablen Freefall-Tower weltweit. Letztes Jahr musste die Oldie-Wiesn weichen, dieses Jahr allerdings findet sie wieder statt. In 2013 mit einem Special für Veganer. Die „Kässpatzen” sollen eine Delikatesse sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2020 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB