Karneval in Köln 2014

Die Narren sind los! Nicht mehr lange und die fünfte Jahreszeit ist wieder zu ende. Der Karneval wird auch in diesem Jahr wieder mit einem Paukenschlag in Köln gefeiert. Weiberfastnacht ist am 27.02.2014 und am Aschermittwoch, den 05.03.2014, ist alles wieder vorbei.

Bildquelle: Flickr/wuestenigel

Bildquelle: Flickr/wuestenigel


Karneval in Köln 2014

Köln ist die Karnevalshochburg in Deutschland und so ist es auch nicht verwunderlich, dass sich diese Stadt dann im Ausnahmezustand befindet. Von der Weiberfassnacht an bis hin zum Aschermittwoch jagt eine Karnevalssitzung die nächste und sorgt so die ganze Zeit für einen akuten Angriff auf die Lachmuskeln.

Weiberfastnacht 2014

Weiberfastnacht ist in Köln mit einer langen Tradition verbunden. Ganz traditionell haben an diesem Tag die Damen das Sagen und schon am frühen Morgen sind die Straßen voll mit Karnevalfans. Um 11:11 Uhr wird auf dem Alten Markt der Straßenkarneval in Köln ganz offiziell vom Dreigestirn eröffnet. Am Severinstor wird ab 13:30 Uhr das historische und traditionelle Karnevalsspiel „Jan un Griet! Gezeigt. Direkt im Anschluss daran zieht ein Umzug vom Severinstor zum Alten Markt. Danach wird bis spät in die Nacht gefeiert.

Am Karnevalssonntag ziehen ab 10:30 Uhr originell maskierte Gruppen durch die Innenstadt von Köln. Dabei handelt es sich um Kölner Schulen und Stadtviertelvereine und das ganze Programm läuft unter dem Namen „Schull- un Veedelszöch“. Dieser Umzug hat eine lange Tradition und ist der Höhepunkt unmittelbar vor dem großen Rosenmontagsumzug.

Rosenmontag

Rosenmontag ist traditionell der Höhepunkt des Karnevals in Köln. Tausende ziehen durch die Straßen beim legendären Rosenmontagsumzug. So wird es auch in diesem Jahr wieder sein, wenn es um 10:30 Uhr los geht. Vier Stunden lang wird der Tross durch die Stadt unterwegs sein. Die Strecke, die es zurückzulegen gilt, ist sieben Kilometer lang und von Zuschauern gesäumt. Mehr als 12.000 Menschen nehmen am Umzug teil und verteilen mehr als 300 Tonnen Süßigkeiten. Musikalisch werden sie von 120 Musikkapellen unterstützt.

An der Straße werden auch in diesem Jahr wieder um die 1,2 Millionen Menschen stehen. Sie werden das Erlebnis Karneval genießen und feiern was das Zeug hält. Das Sessionsmotto ist während des gesamten Zuges zu erleben und zu sehen und viele aktuelle und auch populäre Themen aus Gesellschaft und Politik werden beim Rosenmontagsumzug zu sehen sein. Mit den vielen Wagen werden viele Themen auf die charmante Art parodiert.

Sonstige Umzüge in Köln

Der Kölner Karneval ist aber nicht nur Weiberfastnacht und Rosenmontag. Dazwischen liegen auch in diesem Jahr wieder ein paar Tage mit einer Menge Umzügen. Diese werden von den zahlreichen Karnevalsvereinen in und um Köln organsiert und sind nicht weniger prunkvoll wie die großen Umzüge zu Rosenmontag oder Weiberfastnacht. Karneval in Köln ist eben doch Tradition pur.

Am Karnevalsfreitag findet der Sternmarsch 2014 auf dem Alter Markt statt. Veranstalter ist der Verein „Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums e.V.“. Am Samstag startet der erste Umzug um 13 Uhr in Köln Buchforst in der Wildunger Straße. Aber auch in Köln-Heinersdorf, in Höhenberg oder in Ossendorf starten Umzüge. Ein besonderer Umzug wird sicher der Umzug in Köln-Wieß sein. Unter dem Motto „Fastelovend en Wiess un anderswo“ startet der KG „Kapelle Jonge“ Weiss von 1947 e. V seinen Umzug um 14:30 Uhr.

Am Sonntag geht es um 10 Uhr mit dem Ersten Umzug in Köln Bickendiorf los. Auf der Vitalisstraße und Wilhelm-Mauser-Straße treffen sich die ersten Jecken zum Umzug. Aber auch in Köln Poll, Viengst und Porz finden sich die Jecken beim Kölner Karneval ein.

Kleine Regelkunde

Bützen ist weit verbreitet. Der Kleine Kuss, den niemand falsch verstehen sollte. Hier gibt es nur einen kleinen Knutscher zur Begrüßung oder zum Abschied. Je mehr Alkohol im Spiel ist, um so eher kommt es aber leider immer wieder zu Missverständnissen. Klar sein sollte aber jedem: Nein heißt nein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2019 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB