Internationale Musiktage im Dom zu Speyer

Musikfans aufgepasst! Der Dom zu Speyer lädt vom 13. September 2013 bis zum 3. Oktober 2013 zu den Internationalen Musiktagen ein. Diese werden auch in diesem Jahr wieder ein breit gefächertes Programm bieten und den Besuchern im Kaiser- und Mariendom ein einzigartiges Hörerlebnis verschaffen.

Bildquelle: Flickr/gravitat-OFF

Bildquelle: Flickr/gravitat-OFF

Internationale Musiktage im Dom zu Speyer

Großes kommt in den Dom zu Speyer. In diesem Jahr werden die Internationalen Musiktage im Dom zu Speyer wieder viele bekannte Künstler anziehen und viele begeisterte Musikfreunde. Das Festival wird einen weiten Bogen spannen. Von den Klängen des Mittelalters hin zu Bach und Händel und von da dann bis in das 20. Jahrhundert. Aber auch ein Kindermusical wird es geben.

Die Internationalen Musiktage im Dom zu Speyer haben nunmehr eine lange Geschichte. Das Festival wurde schon 1980 ins Leben gerufen. Damals wollte man die 950 Jahrfeier der Grundsteinlegung des Dons gebührend Feiern und startete im Dom ein internationales Orgelfest. Daraus wurden bis heute die Internationalen Musiktage des Doms zu Speyer.

Das Programm 2013

Das Programm hat auch in diesem Jahr einiges zu bieten. Den Anfang macht „Messiah“ von Händel. Aufgeführt wird es von einem mehr als renommierten Quartett von Solisten. Es ist das Barockorchester „L´ arpa festante“. Unterstützt wird es von der Jugendkantorei und dem Domchor. Die Domorgel wird dabei einmal im Solo und auch einmal zusammen mit dem kompletten Orchester zu hören sein.

Am Sonntag den 15.09.2013 wird es dann um 20 Uhr „Die Kunst der Fuge“ zu hören geben. Es sind Werke von Bach und Messiah, welche im Kaiserdom als Orgelkonzert bei den Internationalen Musiktagen im Dom zu Speyer zum besten gegeben werden. Am Mittwoch dem 18.09.2013 wird es dann um 20 Uhr einen Liederabend unter dem Motto „Die Glocken zu Speyer“. Einen Liederabend im Kaisersaal wird es auch am 26.09.2013 geben. Dann laden Christoph Prégardien und Michael Gees zu den Internationalen Musiktage im Dom zu Speyer ein.

Am Freitag gibt es dann um 20 Uhr in der Krypta im Kaiserdom die Krypta O Maria Virgo. Das Ensemble Kantika wird die Gäste mit Gesängen aus dem lateinischen und dem Liturgischen verzaubern. Das Programm wird etwa eine Stunde dauern und dabei a capella aufgeführt. Weiter wird es dann am 20.09.2013 mit Carlo Gesualdo da Venosa gehen. Um 20 Uhr ist Start direkt im Dom zu Speyer.

Den Abschluss macht am 03.10.2013 um 17 Uhr ein Orgelkonzert in g-Moll. Der Domchor, die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und der Domorganist Markus Eichenlaub geben hier das Abschlusskonzert bei den Internationalen Musiktagen im Dom zu Speyer. Danach heißt es für die Musikfans wieder ein Jahr warten.

Der Dom zu Speyer

Der Dom zu Speyer ist ein mehr als 900 Jahre altes Gebäude in Speyer, welches seit dem Jahr 1981 auf der Weltkulturerbe – Liste der UNSESCO zu finden ist. Die Grundsteinlegung des Domes wird im Jahr 1025 vermutet. Wirklich bewiesen werden konnte dies bis heute aber nicht, da kaum Urkunden aus dieser Zeit überliefert wurden. Geweiht wurde der Dom aber dann im Jahr 1061. Wirklich Fertig war der Dom damals aber noch nicht. Über die Jahre wurde das Ensemble immer weiter erweitert. Von 1061 bis 1858 wurde der Dom in insgesamt 6 Bauphasen zum heutigen Monument ausgebaut.

Speyer

Die Stadt Speyer ist eine kleine Stadt in Rheinland-Pfalz. Speyer hat 50.000 Einwohner und ist damit groß genug, um kreisfreie Stadt zu sein. Neben dem Dom bietet die Stadt auch viele andere kulturelle Highlights. So findet sich das Historische Museum der Pfalz in Speyer und auch das Technikmuseum. Jedes Jahr ziehen eine Vielzahl von Kulturellen Veranstaltungen die Besucher nach Speyer. Aber auch die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, die einzige Universität dieser Art in ganz Deutschland, findet sich in Speyer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2019 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB