Freimarkt Bremen

Herbstzeit ist Freimarktzeit in Bremen. Vom 18.10. bis zum 2.11. lädt der Freimarkt in Bremen die Besucher auf die Bürgerweide. Wie jedes Jahr ist der Freimarkt wieder eines der größten Volksfeste im Norden und mit seiner mehr als 970 Jahre alten Geschichte auch eines der Ältesten.

Bildquelle: Flickr/305x

Bildquelle: Flickr/305x

Der Bremer Freimarkt

Vier Millionen Besucher an 17 Tagen! Der Freimarkt in Bremen ist eines der größten Volksfeste im norden Deutschlands und mit der nunmehr 978. Auflage auch eines der ältesten. Die Entwicklung ging dabei vom kleinen Warenmarkt hin zum großen Volksfest. Heute findet der Freimarkt auf zwei Standorte verteilt einmal im Jahr statt. Der kleine Freimarkt auf dem Marktplatz von Bremen in der Innenstadt und der große Freimarkt auf der Bürgerweide an der Bremer Messe.

Der 978. Freimarkt in Bremen ist für viele Bremer auch die fünfte Jahreszeit. Mehr als 300 Marktstände und Fahrgeschäfte sorgen für eine Menge Abwechslung . Neben Action-Karussell, nostalgischen Fahrgeschäften oder auch dem Kinderflieger werden noch eine Menge weiterer Highlights für Spaß und Nervenkitzel sorgen. Der Freimarkt in Bremen verspricht auch in diesem Jahr ein tolles Fest zu werden.

Das Programm

Am 18.10. um 16 Uhr wird auf dem Marktplatz der kleine Freimarkt feierlich eröffnet. Um 18 Uhr wird im Anschluss im Bayernzelt der große Freimarkt feierlich eröffnet bevor um 21:45 Uhr dann ein großes Höhenfeuerwerk den ersten Tag des Freimarktes beendet. Am 23.10. wird dann am 19:30 Uhr zur großen Oldie-Night eingeladen. Tanz und Musik zu Oldies und zu Dixieland wird die ganze Bürgerweide in eine einzige große Tanzfläche verwandeln. Ein weiterer besonderer Tag wird der 24.10. sein. Im Bayernzelt wird ab 12 Uhr der „Tag der Menschen mit Behinderungen“ stattfinden.

Am 26.10 um 10:30 startet der große Freimarktumzug quer durch die City von Bremen. Mehr als 140 Wagen werden es sein, die sich ab 10:30 Uhr in der Neustadt von Bremen formieren und dann Richtung Marktplatz bewegen. Ab 14:30 Uhr wird es eine Preisverleihung für den schönsten Festwagen und die beste Fußgruppe geben. Im Anschluss daran steigt dann die große Abschlussfeier an diesem Tag.

Am 30.10. heißt es im Bayernzelt um 15 Uhr „die Senioren“ sind los. Der bunte Seniorennachmittag mit Musik und Showprogramm lädt die älteren Bremer herzlich zum Bremer Freimarkt ein. Am 31.10. wird ab 23:30 Uhr den Mitternachtsgottesdienst mit der Dompastorin Ingrid Witte im Zelt der Schwarzwald-Christel stattfinden, bevor dann am 3.11. beim Riverboat der Freimarkt feierlich beendet wird.

Die Geschichte des Bremer Freimarkt

Bremen wurde schon im Jahr 888 das Marktrecht verliehen. Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde ein Markt in Bremen aber erst im Jahr 1035. Es war der 16.10.1035, die Geburtsstunde des Bremer Freimarktes. Die Bremer hatten die Erlaubnis, zweimal im Jahr einen Markt abzuhalten. Ab dem Jahr 1793 hatten die Bremer dann sogar die Erlaubnis, den Markt abzuhalten wann sie wollten.

In den ersten Jahren war der Freimarkt von Bremen noch ein Warenmarkt. Viele Krämer und Wandersleute brachten ihre Waren zum Freimarkt und verkauften diese hier. Gerade im Herbst, zur Erntezeit, war das Angebot sehr reichhaltig. Der erste Schausteller erschien erst im Jahre 1809 auf dem Freimarkt in Bremen. Es war ein Karussell, welches noch von Menschenkraft angetrieben wurde.

Immer mehr Attraktionen hielten Einzug auf dem Markt und der Freimarkt wurde mehr und mehr zum Volksfest. Neben den Schaustellern kommen auch immer mehr kleine Buden mit Snacks auf das Fest. Honigkuchen, Zuckerwallte und auch der berühmte Schmalzkuchen hielten in Bremen Einzug. 1906 wurde die erste Rostbratwurst auf offenem Feuer gebraten.

Nach dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges luden die Marktbezieher im Jahr 1946 zum ersten, noch sehr provisorischen, Freimarkt nach Bremen ein. Danach war dieser wieder Jährlich in Bremen zu bestaunen und wusch sehr schnell zur heutigen Größe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2019 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB