Festliche Operngala Berlin 2012

Charity wird groß geschrieben in Berlin. Daher ist es nicht verwunderlich, das am 10. November 2012 die 19. Festliche Operngala in der Deutschen Oper Berlin ausgerichtet wird. Wie jedes Jahr wird diese Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung inszeniert. Hier werden Spenden gesammelt und jedes Jahr kommen so sechsstellige Beträge zusammen. Im letzten Jahr waren es stolze 350.000€.

Das Charity-Highlight in Berlin

Die nun zum 19. Mal stattfindende festliche Operngala der Deutschen Oper für die AIDS-Stiftung gehört inzwischen zu den wichtigsten Charity-Events von Berlin. Sie ist sowohl im künstlerischen Bereich als auch im gesellschaftlichen Bereich nicht mehr aus dem Kulturangebot Berlins wegzudenken. Zusammen mit dem Chor und dem Orchester der Deutschen Oper Berlin wird unter der Leitung vom Alain Altinoglu dem Besucher ein Einblick in die Welt der Oper geboten.

Initiiert wurde die Aidsgala im Berlin vor nun mehr 18 Jahren durch den Hotelentwickler Alfred Weiss, der im Mai 2004 verstorbenen Irina Pabst und dem Konzertmanager Alard von Rohr. Seither zählen jedes Jahr mehr als 2000 Gäste zum Publikum. Diese erscheinen stets im Abendkleid und Smoking. Dabei lassen sich allerlei Bundespolitiker, Vertreter von Hoch- und Kunstadel und auch eine Menge Wirtschaftsbosse die diesem Charity-Event sehen.

mehr zum Thema:

Mit dem Erlös der Gala werden schon seit dem Jahre 1987 Menschen mit Aids und HIV unterstützt. Die gesammelten Spenden kommen vornehmlich Projekten im Großraum Berlin zugute. Aber auch ein Hilfsprojekt in Südafrika wird mit der Gala unterstützt und den Menschen vor Ort geholfen. Damit ist die Aidsgala auch eine internationale Hilfsveranstaltung.

100 Jahre Tradition

Stattfinden wird die Gala wie jedes Jahr in der Deutschen Oper Berlin. Das Haus, welches auf eine nunmehr 100 Jahre dauernde Tradition zurückblicken kann, wurde schon im Jahre 1912 erbaut. Der erste Bau ist allerdings am 23. November 1943 einem Bombenangriff zum Opfer gefallen. Der Neubau an der heutigen Stelle ist 1961 mit Mozarts Don Giovanni eingeweiht worden. Seither ist dieser Opernbau mit seinen 1865 Sitzplätzen als Deutsche Oper Berlin bekannt und ein Repräsentationshaus der Bundesrepublik Deutschland. Seit August 2012 ist Dietmar Schwarz Intendant der Deutschen Oper Berlin.

Karten die Charity-Gala kann der Besucher noch an der Abendkasse erwerben. Bei der Preisgestaltung sollte man allerdings bedenken, dass es sich um ein Charity-Event handelt und die Gelder in aller erster Linie den Bedürftigen zugutekommen. Damit lassen sich auch Kartenpreise von 260 – 650 Euro gut nachvollziehen. Wer die Gala gern im Fernsehen bewundern will, dem gibt 3sat am 24.11.2012 um 20:15 Uhr und der rbb am 29.11.2012 um 22:45 Uhr die Möglichkeit dazu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2020 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB