Berlin Marathon 2013

Showdown in Berlin beim größten Marathon in Deutschland und neben dem New York, Chicago und London Marathon auch größten Marathon der Welt. Am 29.09.2013 werden in Berlin wieder mehr als 40.000 Läufer den Berlin Marathon 2013 unter ihre Füße nehmen und die schnellsten Langstreckenläufer der Welt werden ihn jagen, den neuen Weltrekord.

Bildquelle: Flickr/claire1066

Bildquelle: Flickr/claire1066

Der Berlin Marathon 2013

Innerhalb weniger Stunden war der Marathon in diesem Jahr ausverkauft. Es ist die 40. Auflage des Klassikers und die ganze Welt wird am Sonntag, den 29.09.0213 nach Berlin schauen. Die Strecke in Berlin zählt zu den schnellsten Strecken der Welt. Alle drei Weltrekorde seit dem Jahr 2003 wurden im Rahmen des Berlin Marathon gelaufen. Der aktuelle Weltrekord von Patrick Makau (KEN) liegt bei 02:03:38 h und wurde im Jahr 2011 aufgestellt. Aber auch bei den Damen können sich die Zeiten sehen lassen. Misuki Noguchi aus Japan hält seit dem Jahr 2005 mit 02:19:12 h den Streckenrekord und ist die schnellste Zeit gelaufen, die jemals eine Frau auf deutschem Boden gelaufen ist.

Der Marathon war in diesem Jahr innerhalb von nur drei Stunden ausverkauft. Es werden also wieder mehr als 40.000 Läufer an den Start gehen. Im letzten Jahr haben 34.350 Läufer das Ziel erreicht. Auch in diesem Jahr werden die Finisherzahlen hoffentlich ähnlich hoch sein. Aber nicht nur Läufer gehen an den Start. Seit dem Jahr 1997 sind auch die Inlineskater Bestandteil des Berlin Marathon. Sie tragen ihr Rennen am 28.09.2013 aus. Der Berlin Marathon ist Teil der World Marathon Majors. Mit den sechs Rennen in New York, Chicago, Boston, London, Berlin und Tokyo werden die Besten Läufer der Welt gesucht.

Die Strecke

Der Start liegt direkt auf der Straße des 17. Juni kurz vorm Großen Stern. Von dort aus geht es Richtung westen die Straße des 17. Juni bis zum Ernst-Reuter-Platz. Von dort macht die Strecke einen Knick nach rechts und führt dann über die Marchstr. Und die Franklinstraße hoch bis zur Straße Alt-Moabit. In Moabit geht es dann weiter zur JVA bis zur Otto- v. Bismarck Allee. Am Hauptbahnhof vorbei wird in die Reinhardtstraße eingebogen und von dort über die Friedrichstraße direkt in die Torstraße.

Von dort aus folgt die Strecke der Torstraße bis zur Mollstraße wo es dann bei KM 11 erst in die Otto-Braun-Straße und dort weiter zur Karl-Marx-Allee geht. Von da aus geht’s nach dem Strausberger Platz direkt über die Lichtenberger Straße nach Kreuzberg. Hier werden der Moritzplatz und das Kottbusser Tor überquert und dann der Kottbusser Damm in Richtung Neukölln eingeschlagen. Am Hermanplatz geht’s dann beim Berlin Marathon über die Hasenheide und die Gneisenaustraße zur Yorkstraße und der Goebenstraße. Beim Knick in die Potsdamer Straße ist dann auch der Halbmarathonpunkt erreicht.

Weiter geht’s beim Berlin Marathon über die Grunewaldstraße und der Martin-Luther-Straße am Rathaus Schöneberg vorbei bis zur Rheinstraße. In Steglitz führt die Strecke beim Berlin Marathon über die Wiesbadener Straße hin zum Breitenbachplatz und der Lentzeallee. Von da aus geht es über den Platz am Wilden Eber und den Roseneckplatz den Hohenzollerndam hoch bis zum Fehrbelliner Platz, wo die Läufer schon 32 Km geschafft haben. Von da aus führt die Strecke über die Konstanzer Straße zum Kurfürstendamm wo es dann bis zur Tauenzienstraße und von da aus über die Kleiststraße und der Potsdamer Straße hoch zum Potsdamer Platz geht. Von da aus sind es nur noch wenige Kilometer über den Gendarmenmarkt und die Markgrafenstraße um dann einzubiegen, auf die Ziellinie. Das Brandenburger Tor ist in Sichtweite und nur wenige Meter dahinter ist das Ziel.

Die Zuschauer

Der Berlin Marathon ist bekannt für die vielen Zuschauer an der Strecke, die eine unglaubliche Stimmung verbreiten. Unterstützt werden die Zuschauer beim anfeuern der vielen Sportler durch zahlreiche Bands am Straßenrand.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2019 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB