78. Internationale Grüne Woche

Jedes Jahr im Januar strömen Tausende Besucher nach Berlin um die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau zu besuchen. Auch dieses Jahr wird die Internationale Grüne Woche wieder mehr als 400.000 Besucher anziehen, wenn sie vom 18. bis zum 27. Januar 2013 zum 78. Mal ihre Tore am Messegelände unter dem Berliner Funkturm öffnet.


Das Messehighlight im Januar

Die Internationale Grüne Woche ist die größte Messe mit Bezug zur Landwirtschaft. Hersteller und Vermarkter aus der ganzen Welt präsentieren sich und ihre Produkte einem internationalen Publikum. Jedes Jahr kommen mehr als 100.000 Fachbesucher. So sind auch in diesem Jahr wieder mehr als 1.500 Austeller auf der Messe zu sehen, von denen etwa ein Drittel aus dem Ausland kommen und neben Deutschland wieder mehr als 55 Nationen bei der Internationalen Grünen Woche repräsentiert werden.

Zu sehen gibt es bei der Grünen Woche Nahrungs- und Genussmittel aus vielen Regionen der Welt. Die Messe ist in aller Regel nach Regionen und nach Themen sortiert. So gibt es Hallen mit vielen Tieren und auch Hallen, wo es weitestgehend um Geräte und Maschinen geht. In den großen Hallen selbst stellen sich dann die einzelnen Nationen meist geschlossen dar und präsentieren die Produkte ihrer Länder.

Partnerland Niederland

Es ist üblich, das die Grüne Woche von einem Partnerland unterstützt wird. Nachdem es zur letzten Grünen Woche unser östlicher Nachbar Polen war und die Messe unter dem Motto „Polen schmeckt“ stand, wird es 2013 mit den Niederlanden einer unserer westlichen Nachbarn sein. Anlass für die diesjährige Wahl der Niederlanden ist die nunmehr 60. Teilnahme an der Grünen Woche.

mehr zum Thema:

Eröffnet wird die 78. Internationale Grüne Woche am 18. Januar 2013 um 18 Uhr mit einer großen Eröffnungsgala im Saal 1 des ICC Messezentrums in Berlin. Zu dieser Gala werden allerdings meist nur bestimmte Gäste eingeladen und es werden viele Prominente aus Showbiz und Politik bei dem darauf folgenden Empfang zu gegen sein.

Das Messegelände

Das Berliner Messegelände liegt direkt am Funkturm im Westen von Berlin. Mit 26 Messehallen und einer Hallenfläche von 160.000 qm ist das Gelände recht groß. Die Hallen sind teilweise miteinander verbunden und die Ausstellung kann besucht werden, ohne die Hallen zu verlassen.

Zu erreichen ist die Internationale Grüne Woche am besten mit der S-Bahn. An den Bahnhöfen Messe Süd, Westkreuz und Messe Nord/ICC lassen sich die Hallen sehr schnell erreichen. Wer mit der U-Bahn anreist, steigt an den Bahnhöfen Kaiserdamm oder Theodor-Heuss-Platz aus und Busreisende fahren bis Messedamm/ZOB/ICC.

Die Tageskarte kostet 2013 13 Euro und 9 Euro für Schüler und Studenten. Eine Wochenkarte ist für 42 Euro zu haben.

Bild: Flickr@ lec

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2020 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB