37. Händel Festspiele Karlsruhe

Die Barockstadt Karlsruhe lädt ein zu den 37. Händel Festspielen 2014. Nach dem Auftakt am 24.11.2013 geht es am 16.02.2014 weiter. Die nunmehr 37. Händel Festspiele in Karlsruhe werden die Fans begeistern und bis zum 03.03.2014 viele Menschen zu einzigartigen Opern von Händel nach Karlsruhe locken.

Bildquelle: Flickr/KlausNahr

Bildquelle: Flickr/KlausNahr

37. Händel Festspiele Karlsruhe

Die Händel Festspiele in Karlsruhe sind seit 1985 Bestandteil der Händelfestspiele. Neben Karlsruhe sind auch noch Göttingen und Halle Austragungsorte der Festspiele. Bis ins Jahr 1984 wurden die Festspiele in Karlsruhe noch als Händeltage ausgetragen. Seit 1985 werden die Festspiele auch in Karlsruhe als Händel-Festspiele veranstaltet.

Das Programm 2014

Das Programm im Jahr 2014 bietet für die Fans der Händel Festspiele in Karlsruhe wieder eine Menge Highlights. Start ist in diesem Jahr am 16.02. mit der Einführungsveranstaltung zur Oper Riccardo Primo. Am 19.02. gibt es um 19 Uhr die öffentliche Generalprobe zur Oper Riccardo Primo. Diese findet im großen Haus statt. Am 20.02. wird die Internationale Händel Akademie ein Dozierendenkozert im Gartensaal des Schlosses von Karlsruhe veranstalten. Beginn ist hier um 20 Uhr und der Eintritt wird 10 Euro betragen.

Am Freitag beginnen die ersten Veranstaltungen der Händel Festspiele um 14 Uhr mit einem barocken Gesamtkunstwerk. Gesang, Tanz und Gestik stehen auf dem Programm beim Symposium der Internationalen Händel Akademie und Karlsruhe. Weiter geht es dann um 18 Uhr mit der offiziellen Eröffnung der Händel Festspiele und um 19 Uhr mit der Oper Riccardo Primo im großen Haus in Karlsruhe.

Am 22.02.2014 wird um 14 Uhr bei den Händel Festspielen wieder das Barocke Gesamtkunstwerk der Internationalen Akademie aufgeführt und ab 20 Uhr gibt es im Ettlinger Schloss mit Caravaggios Rom einen Streifzug durch die Stadt des Barockmalers. Am Sonntag den 23.02. steht dann in der Stadtkirche am Marktplatz ein ökumenischer Festgottesdienst auf dem Programm und ab 17 Uhr das Abschlusskonzert der Internationalen Händel Akademie. Am Abend gibt es im großen Haus eine weitere Vorstellung der Oper Riccardo Primo und ab 18 Uhr ein Orgelkonzert in der Christuskirche am Mühlburger Tor.

Riccardo Primo wird darüber hinaus noch am 28.02., 26.02, und am 27.02. im großen Haus aufgeführt. Die Oper wird jeweils mit einer Einführung bei den Händel Festspielen gezeigt und bietet so für alle Teilnehmer ein einzigartiges Erlebnis. Ein weiteres Highlight bei den Händel Festspielen ist sicher das Kammerkonzert am 24.02. Mit Werken von Händel, Vivaldi und Nitschmann werden die Gäste begeistert nach hause gehen.

Ein großes Sonderkonzert als Festkonzert der deutschen Händel Solisten wird es bei den Händel Festspielen am 25.02. ab 19 Uhr im großen Haus geben. Aber auch eine Ballettaufführung wird mit der tänzerischen Reise durch Europa am 27.02. ab 20 Uhr bei den Händel Festspielen zu erleben sein. Mit Roberta Invernizzi gibt es am 27.02. auch noch Arien für die Diven von Händel.

Die erste von drei Vorstellungen und damit die Premiere des Marionettentheaters Rinaldo wird bei den Händel Festspielen am 01.03. um 19:30 Uhr im großen Haus gezeigt. Am 02.03. und am 03.03. wird es hier um 15 Uhr bzw. 19:30 Uhr die beiden anderen Vorstellungen geben. Ebenfalls am 02.03. wird im kleinen Haus das Preisträgerkonzert des Händel Jugendwettbewerbes zu hören sein. Im Anschluss daran wird es, passend zu den Jugendkonzerten, um 18 Uhr und 20 Uhr das 2. Jugendkonzert unter dem Titel „Ein deutscher Superstar in England“ im kleinen Haus geben. Um 19 Uhr ist aber auch noch der Messias in der Christuskirche zu sehen und danach sind die Händel Festspiele aber auch vorbei.

Preise

Karten gibt es, je nach Veranstaltung, für 9 – 80 Euro. Teilweise sind die Vorstellungen aber schon ausverkauft. Einige Konzerte gibt es aber auch mit freiem Eintritt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2019 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB