28. Haspa Marathon Hamburg 2013

Bald ist es in Hamburg wieder soweit. Der 28. Haspa Marathon Hamburg steht auf dem Programm und tausende Laufbegeisterte werden die Strecke von 42,195 Kilometern unter ihre Füße nehmen. Am 21. April findet einer der größten Volksläufe in Deutschland statt. Im letzten Jahr haben über 10.000 Läufer das Ziel erreicht und auch in diesem Jahr die Hoffnung groß, das es wieder so viele Laufbegeisterte schaffen.

28. Haspa Marathon Hamburg 2013

Bildquelle: © Chee-Onn Leong – Fotolia.com

Der 28. Haspa Marathon Hamburg

Der 21. April 2013 ist der Tag von Schweiß, Erschöpfung und Freunde in Hamburg. Tausende Laufbegeisterte werden auf die lange Distanz gehen und sich der „Herausforderung Marathon“ stellen. 42,195 KM und eine einzigartige Stimmung an der Strecke liegen dann vor den Läufern, welche beim größten Frühjahrsmarathon in Deutschland an den Start gehen.

Die Strecke

Die Strecke ist in diesem Jahr ein wenig anders und soll noch schneller sein. Der Start ist direkt am Haupteingang der Messe und führt von direkt zur sündigen Reeperbahn. Die meisten Läufer werden hier noch genügend Energie haben, um dieses Highlight genießen zu können. Danach geht es weiter zur Elbchaussee. Entlang der Elbe gibt es einen tollen Blick auf den Hafen und der Weg führt die Läufer weiter zum Fischmarkt und den Landungsbrücken von St. Pauli. Auch die, noch immer nicht fertiggestellte, Elbphilharmonie und die Hafencity rücken hier ins Blickfeld der Läufer.

Nachdem die Speicherstadt hinter den Läufern liegt, geht es weiter Richtung Ballindamm und den Jungfernsteig. Das Herz der Stadt ist hier erreicht und mit dem Lauf über die Lombardsbrücke kann eine der schönsten Aussichten an der Binnenalster genossen werden. Weiter geht es dann am Ostufer der Außenalster über die Sierichstraße in Richtung der grünen Lunge von Hamburg. Nach dem Stadtpark geht es weiter in die City Nord und von da aus über Alsterdorf zum nördlichsten Punkt der Strecke, nach Ohlsdorf. An diesem Punkt sind schon über 30 Kilometer absolviert.

Wenn die Läufer über Maienweg in Richtung Alsterkrugchaussee laufen, haben sie ihn direkt vor sich, den Knackpunkt. Der Knackpunkt einer jeden Marathonstrecke liegt, ganz vom Läufer abhängig, meist zwischen Kilometer 30 und 35. Eine solche Belastung wurde oft trainiert und in Form von langen Läufen im Training absolviert. Doch kein Läufer trainiert die volle Marathondistanz und so werden an diesem Punkt viele unerfahrene Marathonläufer für den Rest der Strecke mit Problemen zu kämpfen haben.

Kurz nach dem Knackpunkt ist dann aber auch schon der Eppendorfer Baum erreicht und nach einem Abstecher ans Westufer der Alster und dem Stadtteil Rotherbaum ist die Strecke auch schon fast erreicht. Der Fernsehturm ist schon in Sicht und das Ziel befindet sich wieder an der Messe in Hamburg.

Ein Superlativ im Norden

Der 28. Haspa Marathon Hamburg wird auch in diesem Jahr wieder mehr als 750.000 Menschen als Zuschauer an die Strecke locken. Diese werden die Läufer anfeuern und zu Höchstleistungen antreiben. Die Läufer werden an der ganzen Strecke angefeuert, von Bands unterstützt und auch für die Zuschauer gibt es an der Stecke einiges zu sehen.

Die Geschichte

Der erste Marathon wurde schon 1986 in Hamburg ausgetragen. Veranstalter des Marathons ist der Hamburger Leichtathletik-Verband. Beim ersten Lauf starteten 8.000 Läufer und in den ersten Jahren wurde der Marathon noch Hamburg-Marathon oder hanse-Marathon genannt. Erst seit dem Jahre 1991 wird der Name des jeweiligen Titelsponsors in den Namen aufgenommen. Im Jahr 2005 schaffte man es mit mehr als 17.000 Finishern sogar auf Platz zwei der Marathonläufe in Deutschland und musste sich nur dem Berlin Marathon geschlagen geben. Der Aktuelle Streckenrekord liegt bei den Männern bei 02:05:58 Stunden und bei den Damen bei 02:23:47 Stunden. Dieses Ergebnis darf aber nicht so ernst genommen werden. Die Sportlerin, welche im letzten Jahr den Streckenrekord aufstellte, wurde des Dopings überführt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 - 2020 XXLtravel.de | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB