Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern


Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern – entweder ganz klassisch in der Stadt, auf dem Land oder an der See. Wenn man das Land mit Farben beschreiben soll, dann steht an erster Stelle ein tiefes Blau für die Seen, ein sattes Grün für die weiten Wiesen und ein leuchtendes Gelb für die blühenden Rapsfelder. Touristen können durchatmen, neue Energie tanken und sich auf verschiedene Weise den Tag gestalten. Vor allem die Ostsee lockt jährlich Millionen Menschen an und damit ist das Bundesland eines der beliebtesten Reiseziele. Familien, Singles und Pärchen verbringen hier die schönsten Tage des Jahres.

mehr zu Mecklenburg-Vorpommern »
Bundesland:

Mecklenburg-Vorpommern


Fläche: 23.174 km²
Einwohner: 1.707.266

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

 

Ganz typisch für das flächenmäßig sechstgrößte Bundesland sind die schönen, alten Hansestädte Wismar, Rostock, Stralsund, Anklam, Greifswald und Dennim. Sie alle sind geprägt von gigantischen Backsteinkirchen und großen Torbauten. In Wismar lohnt sich nicht nur ein Stadtrundgang, sondern auch ein Besuch in der nördlichsten Sektkelterei Deutschlands.

Für Familien ist das Wonnemar ein beliebtes Ausflugsziel. Ein Erlebnisbad, in dem nicht nur gebadet, sondern auch gekegelt, Tennis und Badminton gespielt werden kann. Keinesfalls sollten sich Touristen die Hansestadt Rostock entgehen lassen. Die Stadt hat mehr zu bieten als einen Hafen und die Ostsee. Da wäre etwa der IGA PARK, ein riesiges Gelände, das im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung 2003 entstand. Neben beeindruckender Gartenkunst finden sich typische Bauten ferner Länder wie Indonesien, Japan und China. Auch der Zoo kann sich sehen lassen und gehört mit seiner Gründung im Jahre 1899 zu den ältesten Tierparks Deutschlands.

In Stralsund verzaubert das Meeresmuseum mit seiner beeindruckenden Unterwasserwelt. Wer raus aus der Stadt und rein in die Natur möchte, dem wird einiges geboten. Tierliebhabern sei das Wildtier-Erlebnis-Camp in Strasburg empfohlen, in dem sich nicht nur Fuchs und Hase Gute Nacht sagen. Ein besonderes Erlebnis ist die Schmetterlingsfarm auf Usedom. Mit 5.000 qm ist sie die wohl größte Schmetterlingsfarm Europas. Im Bärenwald Müritz haben Braunbären ein zu Hause in natürlicher Umgebung gefunden. Bei einer zweistündigen Wanderung durch den Bärenwald lernen die Besucher viel über das natürliche Leben von Braunbären kennen. Und auch die Straußenfarm Neu Heinde in der Mecklenburger Schweiz soll nicht unerwähnt bleiben. Im Mittelpunkt steht die Anlage zur Straußenzucht. Aber auch sonst lässt sich in Mecklenburg-Vorpommern Natur pur erleben.

2.036 Seen, 1.945 km Strand und Steilküsten mitten in unberührter Landschaft bieten jede Menge Möglichkeiten. Es kann gewandert, gebadet, Rad gefahren, Golf gespielt und geritten werden. Allein die Reitwege sind mehrere hundert Kilometer lang und es gibt ein dichtes Netz von Reiterhöfen. Das gut ausgebaute Radwegenetz führt die Touristen über Felder, durch Wälder, Dörfer und Städte, die zum Verweilen einladen. Für die Radfahrprofis gibt es etliche Radfernwege, die bis nach Polen reichen. Wassersportler finden in den vielen Seen optimale Bedingungen zum Tauchen, Rudern, Segeln, Angeln und vielem mehr.

Wer im Urlaub etwas für seine Gesundheit tun möchte, dem stehen jede Menge Wellness – Hotels zur Auswahl. Hier können sich die Gäste verwöhnen und den Alltag hinter sich lassen. Auch Camper werden in Mecklenburg-Vorpommern glücklich – die frische Luft und die ursprüngliche Umgebung schaffen ideale Bedingungen. Der Campingplatz Naturcamping Malchow, der Campingpark Kamerun Waren an der Müritz und der Campingpark Sommersdorf, alle an der Mecklenburgischen Seenplatte gelegen, gehören zu den fünf schönsten Campingplätzen des Bundeslandes. Ein eigener Badestrand, Bootsliegeplätze, gastronomische Einrichtungen und diverse Freizeitangebote gehören zu den Annehmlichkeiten, die die Plätze zu bieten haben.

Die kulturellen Höhepunkte des Jahres sind immer ein großer Besuchermagnet und machen jeden Urlaub noch schöner. Darunter finden sich die Störtebeker-Festspiele in Ralswiek auf Rügen, wo in den Sommermonaten auf einer Naturbühne die Abenteuer aus dem Leben des Klaus Störtebeker erzählt werden. Außerdem die jedes Jahr im August zwischen Stadthafen und Warnemünde stattfindende Rostocker Hanse Sail, bei der sich alles um Segelschiffe dreht. Und die vor einer fantastischen See – Kulisse aufgeführten Schlossfestspiele in Schwerin, die sich bei Opern – Liebhaber großer Beliebtheit erfreuen. Runter vom Festland, rauf auf die Insel – Rügen, Usedom, Hiddensee, das Seebad Poel und die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sind wunderschön und bieten, wie das Festland, viel Natur, Kultur und Erholung. Gerade wer mit dem PKW reist, kann leicht mehrere Inseln besuchen und wird schnell erkennen, dass jede Insel ihren ganz eigenen Charme hat.

Rügen ist die größte Insel Deutschlands und verzaubert seine Gäste mit den schneeweißen Stränden, den weißen Felsen und dem blauen Meer. Usedom bietet mit Theatern, Museen, Konzerten und Ausstellungen ein sehr vielfältiges Kulturprogramm. Von Poel werden vor allem Segler, Surfer und Badegäste angelockt, während in den kühleren Monaten Wanderer ihre Ruhe finden. Auf Hiddensee ist ein breites Spektrum an Tieren und Pflanzen anzutreffen und die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst beeindruckt mit ihren kilometerlangen, steinlosen, weißen Sandstränden sowie den weitläufigen Wiesen- und Wälderlandschaften.

„Auf nach MeckPomm!“

Unterkünfte in Mecklenburg-Vorpommern

Übernachtungsmöglichkeit: Ihr Angebot in Mecklenburg-Vorpommern
Lieber Vermieter hier haben sie die Möglichkeit ihr Objekt zu präsentieren. XXltravel nimmt von ihren Gästen keine Vermittlungsgebühr. Dadurch senken Sie den Preis für ihre Gäste und steigern somit die Attraktivität Ihres Angebotes. Sollten Sie sich in unsere Datenbank eintragen wollen, lesen Sie unser FAQ.
IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | AGB
© 2007 - 2019 XXLtravel.de