Urlaub in Dresden


Dresden – Kunst und Kultur an der Elbe

Dresden ist eine Stadt, die jedes Jahr mindestens eine neue historische Sehenswürdigkeit hinzugewinnt. Sie bietet mit seinen nunmehr 500.000 Einwohnern im neuen Jahrtausend wieder das Flair der Kunst- und Kulturstadt im fast südländisch anmutenden Elbtal, aber auch das einer aufstrebenden Wissenschafts- und Wirtschaftsmetropole. mehr zu Dresden »
Kreisfreie Stadt:

Dresden


Fläche: 328 km²
Einwohner: 499.552

Urlaub in Dresden

 
Der barocke Dresdner Zwinger, die Semperoper, die Gemäldesammlung "Alte Meister" (eines von 30 Museen der Stadt) und die barocke Hofkirche im historischen Zentrum von Dresden sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die sich kein Besucher entgehen lassen möchte. Ein Meilenstein wurde am 30. Oktober 2005 erreicht: Seitdem ist die Dresdner Frauenkirche nach elfjähriger Bauzeit wieder eröffnet. Die erste Barockkirche des neuen Jahrtausends dominiert erneut das Dresdner Stadtbild. Die evangelische Frauenkirche bereichert mit zahlreichen Gottesdiensten nicht nur das religiöse Leben der Stadt, sondern ist auch die eine der meistbesuchten Touristenattraktionen und ein wichtiges Zentrum der Dresdner Musikpflege. Seit der Weihe besuchte über zwei Millionen Touristen die Kirche. Mit der Öffnung des Historischen Grünen Gewölbes im Dresdner Residenzschloss am 15. September 2006 ist Dresden um eine weitere historische Sehenswürdigkeit von Weltrang reicher. Die einzigartige Schatzkammer der sächsischen Kurfürsten und Könige verdankt ihren Glanz vor allem August II., genannt „Der Starke“ (1670-1733). Die Schatzkammer wurde in den Originalräumen wieder so hergestellt, wie sie August der Starke noch zu Lebzeiten stolz seinen Gästen präsentierte: ein barockes Gesamtkunstwerk, das zum Ziel hat, dem Besucher den Atem stocken zu lassen ob all der Pracht. Über 3000 Meisterwerke der Juwelier- und Goldschmiedekunst, Kostbarkeiten aus Bernstein, Elfenbein sowie Edelsteingefäße im Historischen Grünen Gewölbe in einem einzigartigen Ausstellungskonzept zu bestaunen sein. Ein unvergessliches Erlebnis ist eine Fahrt mit einem Schiff der größten und ältesten Raddampferflotte der Welt zum chinesisch-barocken Sommerpalast Pillnitz mit seinen weiten Gartenanlagen. Vielfach unbekannt ist auch das Dresden der Jahrhundertwende, von der nicht nur die technischen Denkmäler Standseilbahn, Bergschwebebahn und die Brücke "Blaues Wunder" zeugen. Der Stadtteil Dresden- Neustadt mit den angrenzenden Vororten, eines der größten geschlossen erhaltenen Gründerzeitviertel Deutschlands, die Gartenstadt Hellerau und die Villenvororte Blasewitz, Loschwitz und Weißer Hirsch erinnern nicht nur an eine große Epoche Dresdens, sondern stehen auch für wiedergewonnene Lebensqualität. In der Neustadt gibt es eine lebendige alternative Szene mit zahlreichen internationalen Restaurants, Cocktail- und Szenebars und gemütlichen Künstlerkneipen. Das reiche Kulturleben der Stadt mit der Sächsischen Staatsoper (nach ihrem Architekten Semperoper genannt), Staatsschauspiel, Staatsoperette, Philharmonie, zahlreichen Festivals und unzähligen kleinen Theatern, Kabaretts und Veranstaltungsorten macht Dresden auch abends attraktiv. Dresden bietet so auch ideale Voraussetzungen für Tagungen und Kongresse. Die bestehenden Kongressmöglichkeiten werden in den kommenden Jahren noch durch ein neues Kongreßzentrum, unweit des historischen Zentrums direkt an der Elbe gelegen, erweitert. Nicht zu vergessen: die wunderschöne Umgebung. Die Sächsische Weinstraße führt nicht nur durch die Porzellan- und Weinstadt Meißen, sondern auch mitten durch Dresden, das sogar eigene Weinberge besitzt. Die Sächsische Schweiz lockt mit ihren bizarren Sandsteinfelsen Naturliebhaber an. Im Erzgebirge kann man neben weiter Landschaft auch mittelalterliche Städte und historische Silberbergwerke entdecken. In der Oberlausitz haben die Sorben ihre eigene slawische Kultur bis heute bewahrt. Und das Goldene Prag ist von Dresden aus in einem Tagesausflug zu erreichen.

Infos: Dresden-Werbung und Tourismus GmbH, PF 120 952,
01010 Dresden,
Tel: 0351/ 49 19 20,
Fax: 0351/ 49 19 21 16.
Kartenservice: 351/ 49 19 22 33
Tourist-Information: Schinkelwache (Theaterplatz)
Internet: www.dresden-tourist.de

Unterkünfte in Dresden

Übernachtungsmöglichkeit: Ihr Angebot in Dresden
Lieber Vermieter hier haben sie die Möglichkeit ihr Objekt zu präsentieren. XXltravel nimmt von ihren Gästen keine Vermittlungsgebühr. Dadurch senken Sie den Preis für ihre Gäste und steigern somit die Attraktivität Ihres Angebotes. Sollten Sie sich in unsere Datenbank eintragen wollen, lesen Sie unser FAQ.
IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | AGB
© 2007 - 2019 XXLtravel.de