Urlaub in Berlin


Urlaub in Berlin – daran kommt wirklich niemand vorbei! In keiner anderen Stadt Deutschlands gibt es so viel zu entdecken. Allein ein Besuch reicht gar nicht, um die Stadt und ihre Bewohner mit der „großen Schnauze“ kennen zu lernen. Und ebenso kann sich die folgende Beschreibung nur auf ausgewählte Punkte erstrecken, da alles andere den Rahmen dieser Seite sprengen würde. Vor der Reise sollte man sich unbedingt einen guten Reiseführer zulegen. Der hilft nicht nur, sich in der Metropole zu recht zu finden. Er hat auch die besten Sightseeing – Tipps parat. Denn nichts ist schlimmer als das Gefühl, etwas Interessantes verpasst zu haben.

mehr zu Berlin »
Bundesland:

Berlin


Fläche: 892 km²
Einwohner: 3.395.189

Urlaub in Berlin

 

Berlin ist weltweit bekannt, nicht nur wegen ihrer Geschichte. Auch die wirtschaftliche und politische Bedeutung sind enorm. Darüber hinaus ist es die Stadt für zahlreiche Veranstaltungen jeglicher Art.
In Berlin kann wirklich jeder Tourist seine perfekte Zeit verbringen. Von Wellness über Sightseeing bis hin zu Kultur und sportlichen Freizeitaktivitäten ist für jeden etwas dabei.

Startpunkt für eine aufregende Urlaubsreise durch „die Stadt der Städte“ ist das Brandenburger Tor. Hier wurde das letzte Mal im Jahre 1989 Geschichte geschrieben als die Mauer viel und Ost- und West – Berlin wiedervereint wurden. Unmittelbar an das Brandenburger Tor grenzt die Straße unter den Linden, eine über 1,5 km lange Prachtstraße an der zahlreiche Sehenswürdigkeiten liegen. Dazu gehören etwa die Botschaften diverser Staaten, die Humboldt Universität, das Deutsche Historische Museum, die Staatsoper sowie die Staatsbibliothek. Ein weiteres Kulturhighlight ist die Museumsinsel mit 5 Museen.
Weiter geht es auf der Friedrichstraße, die im Bezirk Mitte liegt. Denn neben einem umfangreichen Kulturprogramm sollte auch das Shoppen nicht zu kurz kommen. Zum stilvollen Bummeln laden aber nicht nur viele Geschäfte und Einkaufszentren auf der Friedrichstraße, sondern auch auf dem Kurfürstendamm ein. Wer es individueller mag, der sollte sich in die angesagten „Szene – Bezirke“ wie Kreuzberg, Friedrichshain und Prenzlauer Berg begeben. Hier finden sich viele kleine, unverwechselbare Geschäfte, etwas ab vom Massentourismus und mitten unter den Bewohnern der Stadt. Dabei wird dem Urlauber auch auffallen, wie verschieden die Stadtteile sind. Nicht nur das jeweilige „Stadtbild“, sondern auch die dort lebenden Menschen können unterschiedlicher nicht sein. Geht es in Charlottenburg eher gediegen zu, sind in Friedrichshain viele junge Leute und damit auch angesagte Kneipen und Cafés zu finden.

Ein Abstecher auf den Alexanderplatz sollte, auch wenn der Urlaub noch so kurz ist, auf jeden Fall drin sein, inklusive dem fantastischen Ausblick vom Berliner Fernsehturm. Selbiges gilt für einen Besuch des Deutschen Bundestages. Ebenso zu empfehlen ist der Potsdamer Platz, der einst die größte Baustelle der Stadt war. Neben dem Sony Center sind hier diverse Restaurants und Cafés, Kinos, die Potsdamer Arkaden sowie ein Casino ansässig. Am Potsdamer Platz bekommt man auch das Flair des Hollywood Walk of Fame. Seit Herbst 2010 werden bedeutende deutschsprachige Personen aus der Film- und Fernsehgeschichte mit einem Stern geehrt. Der „Boulevard der Stars“ ist rund 320 Meter lang und ständig kommen neue Sterne hinzu.

Wer aber glaubt, dass ein Urlaub in der Bundeshauptstadt nur aus Sightseeing und Shopping besteht, der irrt. Denn keine andere Stadt ist so grün wie Berlin. Gerade in den Sommermonaten laden mitten in der Stadt gelegene Parks zum sonnen, grillen und relaxen ein. Die derzeit wohl größte Grünfläche der Stadt ist der ehemalige Flughafen Tempelhof. Und auch die Wasserratten kommen nicht zu kurz. In nahe zu allen Bezirken gibt es mehrere Naturseen mit guter bis sehr guter Wasserqualität. Hinzu kommen diverse Strand- und Freibäder, wobei das Strandbad Wannsee das wohl bekannteste unter ihnen ist. Auch das auf der Spree im Bezirk Treptower Park gelegene Badeschiff soll nicht unerwähnt bleiben. Dabei handelt es sich um ein umgebautes und mit Wasser gefülltes Frachtschiff, das sich in den Wintermonaten zu einem überdachten Pool samt Saunalandschaft mit Blick auf die Spree verwandelt.

Das Nachtleben kann abwechslungsreicher nicht sein. Jeden Abend gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen und geöffneten Lokalitäten. Vor allem die Oranienburger Straße und der Bereich um den Hackeschen Markt erfreuen sich bei Einheimischen und Touristen großer Beliebtheit. Wer gerne in Kneipen geht, der ist im Prenzlauer Berg und an der Warschauer Straße im Samariterkiez im Bezirk Friedrichshain genau richtig. Dabei muss man sich auch keine Sorgen um seinen Geldbeutel machen. Denn das große Angebot und die Vielfalt der Menschen innerhalb eines Bezirks sorgen für einen guten Wettbewerb. Gute Unterhaltung in den Abendstunden bieten neben den zahlreichen Theatern auch der aus dem Fernsehen bekannte „Quatsch Comedy Club“. Schließlich finden sich für die Besucher allerlei Möglichkeiten, um sich sportlich zu betätigen. Die rund 2500 Parks und Grünanlagen laden zum Joggen, Radfahren und Inlineskaten ein. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Beachvolleyball – Anlagen und jährlich stattfindenden Sportevents wie dem Skate- und Berlin – Marathon.

Die Bundeshauptstadt erwartet Sie!

Unterkünfte in Berlin

Übernachtungsmöglichkeit: Ihr Angebot in Berlin
Lieber Vermieter hier haben sie die Möglichkeit ihr Objekt zu präsentieren. XXltravel nimmt von ihren Gästen keine Vermittlungsgebühr. Dadurch senken Sie den Preis für ihre Gäste und steigern somit die Attraktivität Ihres Angebotes. Sollten Sie sich in unsere Datenbank eintragen wollen, lesen Sie unser FAQ.
IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | AGB
© 2007 - 2019 XXLtravel.de